„Let’s music“ – Talentierte Nachwuchsmusiker entern die Bühne!

Seit neunzehn Jahren stellt das Musikzentrum mc-music.org als Schule für individuellen Musikunterricht mit seinen Lernangeboten für Einzelschüler, aber auch für Ensembles, dem hauseigenen Tonstudio und den vielfältigen Beiträgen zu kulturellen Ereignissen eine fixe Größe im Kulturleben der Stadt Freilassing dar. Auch die Filiale in Bayerisch Gmain steht seit einigen Jahren für den Erfolg der kleinen privaten Bildungseinrichtung.

 

 

Ersatztermin für den 30.01.2021. Karten behalten ihre Gültigkeit. 

„Jazz Manouche” – Virtuose Musikalität und Rhythmus pur!

Seit vielen Jahren ist der Kontrabassist Joschi Schneeberger aus der österreichischen Jazzszene nicht mehr wegzudenken. 1957 in Wien geboren und in einer Sinti-Familie aufgewachsen, begann Joschi seine Karriere 1982 als Autodidakt. Schnell erreichte er als Mitglied des Ensembles von Zipflo Weinrich einen großen Bekanntheitsgrad. Sein Engagement in verschiedenen Formationen machte ihn zu einem gefragten Künstler. In seinem musikalischen Portfolio liest man deshalb viele illustre Namen; Harri Stojka, Häns’che Weiss oder Joscho Stephan sind nur einige der Jazzgrößen, mit denen er zusammengearbeitet hat. 1999 gründete er seine erste eigene Kombo. Internationale Gastauftritte führten ihn nicht nur in fast alle europäischen Länder, sondern auch nach Brasilien, Mexiko, China, Indonesien und in den Iran.

 

Ersatztermin für den 15.01.2021. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Aktuell gibt es keine Tickets mehr. 

„TOURboGEIL” – Gitarrenbeat trifft auf feine Texte!

Die Wurzeln der Cousins Elias „Eli“ Barzinpour und Tobias „Tobi“ Kalweit liegen in der Chiemgauer Großfamilie Mühlstetter. In Reichenhall sind die beiden talentierten Musiker längst keine Unbekannten mehr, denn seit ihrem kulinarisch-künstlerischen Einsatz als singende „Kartoffelbuam vom Christkindlmarkt“ besitzen sie hier eine beachtliche Fangemeinde.

 

Ersatztermin für den 26.02.2021 und 09.04.2021. Karten behalten ihre Gültigkeit.

„Des werd scho wieder!” – Das brandneue Programm der aufmüpfigen Well-Schwestern!

Als die Musikgruppe Wellküren im Jahr 1986 aus der Taufe gehoben wurde, war die Biermösl Blosn schon lange eine fixe Größe in der Musikkabarettszene. Doch zehn Jahre nach deren Gründung gab es so viele Krisensituationen, die es zu bewältigen galt, dass drei Künstler:innen aus der musikalischen Großfamilie Well aus Günzlhofen dafür einfach nicht mehr ausreichten. So mussten nun die drei Well-Schwestern anpacken und gleich zu Beginn ihrer Karriere die Cäsium-Wolken aus dem sowjetischen Tschernobyl vom bayerischen Himmel blasen.

 

Update: Leider gibt es aktuell eine Unwetterwarnung für das Berchtesgadener Land mit Sturm, Hagel und heftigem Gewitter(-Regen). Wir werden deshalb die Veranstaltung im großen Saal des M3 indoor durchführen. Wer im Besitz der zusätzlich verkauften Open-Air-Tickets ist, kann diese jederzeit bei der zuständigen Vorverkaufsstelle zurückgeben.

Die Veranstaltung wurde online übertragen. Hier der Link zum Livestream: https://vimeo.com/578502620.

Der Link https://vimeo.com/magazin3 führt zu einer Übersicht aller unserer Videos und kommenden Live Streams.

 

Ersatztermin für den 08.01.2021.

Reichenhaller Künstler:innen unterstützen ihr Magazin3!

Auf Initiative des Kabarettisten Stefan Schimmel geben sich er und weitere Reichenhaller Künstler:innen die Ehre. Mit dabei sind neben Stefan (und seiner instrumentalen Begleitung) die Improfeten (Sandra Meier, Laura Gabler, Steffi Ritter und Thomas Stegemann) sowie der Comedian Cengiz Öztunc. Die Mitwirkenden verzichten allesamt auf ihre Gagen, um auf ihre ganz persönliche Art und Weise unser Kulturhaus in dieser schweren Zeit während der Corona-Pandemie zu unterstützen.

 

 

„Jungle Swing“ – Der zweite Geniestreich der Wiener Band naht!

Vier studierte Jazzmusiker touren durch Europa. Sie begeistern mit ihren Liedern, die mit unterschiedlichsten Einflüssen aus Swing, Chanson, Pop und Punk entstehen, das Publikum in kleinen Clubs und auf der Straße ebenso wie auf internationalen Festivals. Mit diesen Worten konnten wir das Fainschmitz-Debüt im Magazin 4 im Frühjahr 2019 ankündigen. Nun sind zwei Jahre vergangen, eine Zeit, die seit Anfang 2020 für alle Künstler:innen eine ungeahnte Zwangspause von der Bühne bedeutet.

 

Hier Ihr Link zum Konzert-Stream: https://vimeo.com/556784013

„The Great Austrian Songbook“ – Stefan Schubert & Friends präsentieren Songs, die jeder kennt!

Singen ist gesund, gerade in Zeiten wie diesen, meint Stefan Schubert, einer der renommiertesten Musiker unserer Region. Gemeinsam mit drei seiner musikalischen Freunde wird der Sänger und Gitarrist aus Salzburg unsere Open Air-Reihe unter den Lindenbäumen eröffnen. Es sind Lieder zum Mitsingen, die das Quartett präsentieren wird, auch wenn die Zuhörer:innen derzeit leider nur leise unter der Maske mitsummen dürfen. Doch wir sind uns sicher: Auch das erwärmt das Herz und gibt die lang vermisste Freude an der Livemusik zurück.

 

Hier Ihr Link zum Konzert-Stream: https://vimeo.com/560382007 

 „Feel the Rock“ – Akustische Leckerbissen aus fünf Jahrzehnten Rock & Popgeschichte!

Ein weiteres Mal ist die Band Take-3 zu „Corona-Bedingungen“ bei uns zu Gast. Schon im letzten Herbst sorgte das bayerisch-salzburgische Quartett für eine wunderbare Abwechslung im pandemiegeprägten Alltag. Umso mehr freut es uns, dass Sternenzelt-Urgestein Freed Zuhra und seine Kolleg:innen auch diesmal für ein kleines Experiment zu haben sind. Denn auch Take-3 wird bei unserer Reihe „Unter den Lindenbäumen“ dabei sein.

 

Hier Ihr Link zum Konzert-Stream: https://vimeo.com/560395140

„Drei“ – Ein neues Album und jede Menge G’schichten aus Österreich!

Vor fünf Jahren gab das Trio sein Debütkonzert in der Alten Saline, und bei ihrem letzten Auftritt vor drei Jahren – damals noch im Magazin 4 – hatten die drei Künstler ihr aktuelles Album vorgestellt. Nun waren die Herren wiederum höchst kreativ und haben eine neue Scheibe herausgebracht, die sie schlicht und einfach „Drei“ getauft haben. Darauf sind fünfzehn Songs im bunten Gewand der Musik aus aller Welt zu hören. Wunderbar vielseitig reicht das Repertoire von der Schmonzette bis zur 7/8-Balkan-Polka und vom Liebeslied bis zur Wehmut über geschlossene Gasthäuser. Und ganz nebenher wird über praktische Müllvermeidungstipps sinniert. Als Draufgabe gibt es dazu live natürlich noch die besten Hits aus den vergangenen Programmen!